Uhrmachermeister Ansgar Firneburg

In dieser schnelllebigen Zeit schätzen viele Menschen gerade die alten Dinge, die sie noch von ihren Eltern oder Großeltern geerbt oder vielleicht auf einem Antikmarkt erworben haben.

Die Reparatur solch alter Schätze gehört unbedingt in die Hände von Fachleuten. Meist ist es nicht damit getan nur den Schmutz der Jahre zu entfernen. Oft müssen Lager erneuert und Radzapfen rolliert oder ebenfalls erneuert werden. Selbst erfahrene Uhrmacher stoßen zuweilen an ihre Grenzen, denn mit alten Uhren ist es nicht anders als mit alten Menschen. Man kann den Verschleiß, den ein langes Leben nun einmal mit sich bringt, nicht immer ganz aufheben. Mit dem richtigen Werkzeug lässt sich schon vieles wieder richten, aber es gibt auch Grenzen.

Letzten Endes muss sich die Reparatur für den Kunden ja auch lohnen. Der Fachmann kann am besten einschätzen, ob eine Uhr nach erfolgter Reparatur auch wieder für längere Zeit funktionieren wird und dem Besitzer damit die Freude macht, die er sich erhofft hat.

zurück zur Startseite